VorherigerBMA

Verkehrsunfall auslaufende Betriebsstoffe

Unfallfahrer flüchtet zu Fuß

Er hatte getrunken und ist daher zu Fuß vom Unfallort geflohen: Ein 38-jähriger Autofahrer aus dem Stadtgebiet ist gestern am Morgen auf der Lüftlbergstraße in Richtung Patriching fahrend von der Fahrbahn abgekommen. In einer Linkskurve auf der Brücke oberhalb der Bahnlinie in Hacklberg krachte er in das Brückengeländer. Als die ersten Einsatzkräfte am Einsatzort eintrafen, konnten sie aber keinen Fahrzeuglenker feststellen. Die Polizei traf ihn an seiner Wohnadresse an. Eine erhebliche Alkoholisierung wurde festgestellt, eine Blutentnahme auf der Dienststelle durchgeführt. An dem Geländer bzw. der Leitplanke entstand ein Schaden von rund 500 Euro, am Auto von 5000 Euro. Der Mann muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort verantworten. − dst

Textquelle: Passauer Neue Presse vom 05.12.20
Bild: FF Hacklberg


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung FME/Sirene
Einsatzstart 4. Dezember 2020 07:56
Mannschaftstärke 5
Einsatzdauer 2,4
Fahrzeuge LF10